Italien Startseite - Impressum - Datenschutz - Links 
Italien
Italien
Regionen
Norditalien
Mittelitalien
Süditalien
Städte
Rom
Venedig
Mailand
Palermo
Turin
Florenz
Verona
Pisa
Dolce Vita Lexikon
Dolce Vita A-D
Dolce Vita E-H
Dolce Vita I-L
Dolce Vita M-P
Dolce Vita Q-T
Dolce Vita U-Z
Tipps
Sprachreisen


Dolce Vita E bis H - Italienisch Essen und Trinken

E

Eis

Das Eis (italienisch: gelato) in Italien unterscheidet sich grundlegend von dem in Deutschland. Das liegt daran, dass es keine Kugeln gibt, sondern das Eis, das viel cremiger und flüssiger ist als die deutsche Varinate, vielmehr mit einer Art Spachtel auf das Hörnchen gestrichen wird. Zudem kauft man für einen bestimmten Betrag Eis, also beispielsweise für 2 Euro und kann sich dann entscheiden, ob man zwei oder drei Sorten haben möchte. Meist ist es günstiger, das Eis in einem Hörnchen zu kaufen, statt im Becher, da man hier meist mehr für sein Geld bekommt.

F

Frühstück

Das italienische Frühstück ist nicht mit dem deutschen zu vergleichen und man darf bei seinem Urlaub nicht allzuviel erwarten, wenn man ein Zimmer mit Frühstück gebucht hat. Die Italiener nehmen ihr Frühstück meist im Stehen in einer Bar (gemeint ist damit eine Cafè Bar) ein. Es besteht in der Regel aus einem Cafè (in Deutschland als Espresso bezeichnet) und einem Cornetto, einer Art Croissant.

G

Getrocknete Tomaten

Getrocknete Tomaten sind ein Gedicht und können zu jedem Gericht hinzu gegeben werden. Am besten kauft man sie ganz frisch auf dem Markt, doch sollte man sich vorher über den Preis informieren, da sie nicht immer ganz günstig sind. Aber auch im Supermarkt gibt es sie in Öl eingelegt zu kaufen, meist für weniger Geld.

H

Hörnchen

Wichtig für das Eisessen in Italien: Im Hörnchen sind die Eisportionen meist größer als im Becher. Aber Vorsicht: das Eis ist in Italien viel flüssiger und es ist eine kleine Herausforderung, das Eis im Hörnchen unfallfrei zu genießen, sprich: sich nicht komplett zu bekleckern...